Über das Projekt

Das Projekt

Umweltprofis von morgen

 

Mit dem von den Vereinten Nationen und vom Nachhaltigkeitsrat ausgezeichneten Projekt “Juniorenfirmen auf dem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften” bzw. „Nachhaltigkeitstrainee“ fördert UnternehmensGrün bei Schüler_innen und Auszubildenden (Trainees/Junioren) unternehmerisches Denken und Handeln unter dem Leitbild nachhaltigen Wirtschaftens.

 

Das Wichtigste in Kürze:

 

  • Das Projekt bietet für die jungen Menschen die Möglichkeit, Nachhaltigkeit im Unternehmen direkt zu erfahren und sich im Themenfeld nachhaltiger Unternehmensführung zu profilieren.
  • Das Projekt schafft bei den Schüler_innen/Auszubildenden ein Bewusstsein für nachhaltiges, umweltverträgliches und sozial gerechtes Wirtschaften.
  • Die Projektdauer variiert nach Bundesland und Projektkonzeption. Sie kann über ein Schuljahr gehen, die Dauer des Berufspraktikums umfassen oder in Intervallen gestaltet sein. Insgesamt werden mindestens 50 Arbeitsstunden in das Projekt investiert.
  • Die Überreichung der Nachhaltigkeitsqualifikation findet im Rahmen einer Abschlussveranstaltung statt, bei der die Teilnehmer_innen ihre Projekte präsentieren.
  • Ergänzend zu der in den Unternehmen erworbenen Praxiserfahrung vermitteln die sechs von UnternehmensGrün e.V. durchgeführten Workshops den Teilnehmer_innen zusätzliches wertvolles Fachwissen (z.B. Nachhaltige Bilanzierung, Team-und Kompetenzentwicklung, Stakeholder- und Akteursumfeld).
  • Die kooperierenden Unternehmen können durch die Zusammenarbeit mit SchülerInnen innovative und kreative Projektideen umsetzen. Sie geben ihr Wissen in den Bereichen Nachhaltigkeit und nachhaltiges Unternehmertum an die jüngere Generation weiter.

 

Bisher haben sich bundesweit mehr als 500 junge Menschen (tatsächlich überreichte Nachhaltigkeitsqualifikationen) in Unternehmen  wie u.a. WALA, myclimate, VAUDE Sport GmbH, GLS Bank und Umweltfinanz AG, mit hoher Zufriedenheit beteiligt.

 

 

Infos zu aktuellen Projekten
Infos zu bereits beendeten Projekten