Über das Projekt

Expertenworkshops

 

Neben der Bearbeitung der eigenen Projekte, besuchen die Teilnehmer_innen Expertenworkshops zum Thema Nachhaltigkeit.

 

1. Workshop: Einführung

 

Der Einführungsworkshop beinhaltet ausführliche Informationen über Ausrichtung, Ziel und die Durchführung des Projekts.

 

2. Workshop: Team- und Kompetenzentwicklung

 

Dieser Workshop zielt darauf ab, den Junior_innen einen Informationszugewinn in effizienter Zusammenarbeit, besserer Gestaltung der Kommunikation sowie einer optimierten Selbstmotivation zu geben.

 

3. Workshop: Nachhaltige Bilanzierung

 

Der Begriff der Nachhaltigkeit wird diskutiert und unterschieden in Bilanzierung (betriebswirtschaftlicher und technischer Bereich), Life-Cycle-Assessment, Input-Output-Analyse und Stoffflussdiagramm. Daneben veranschaulichen Fallbeispiele von nachhaltiger Unternehmensführung die besprochenen Inhalte.

 

4. Workshop: Ressourceneffizienz

 

Wie kann ein Unternehmen Ressourcen im betrieblichen Ablauf so einsetzen, dass diese ins gewünschte Endprodukt einfließen und Abwasser, Abfälle und Emissionen weitestgehend vermieden werden? Dieser Workshop baut auf dem Modul „Nachhaltige Bilanzierung“ auf und bezieht das Abproduktkonzept ein.

 

5. Workshop: Das 1×1 der Akteurslandschaft und Stakeholder im Bereich nachhaltiger Wirtschaftspolitik

 

Nachhaltige Wirtschaft und Green Economy sind heute in aller Munde. Unternehmer_innen, die die Verantwortung für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft verbinden, sehen sich heute einer Vielzahl an Verbänden, Labels und Orientierungshilfen im Themenfeld Nachhaltigkeit gegenüber. In diesem Workshop werden die verschieden Aspekte des Themenfelds erörtert.

 

6. Workshop: Ökologisches Wirtschaften im eigenen Unternehmen

 

Die Begriffe Ökologie und ökologisches Wirtschaften werden vertieft. Es folgen Beispiele negativer externer Effekte und eine Darstellung des klassischen Spannungsverhältnisses Gewinn­maximierung und Selbstbestimmung gegenüber ökologischen und nachhaltigen Ansprüchen.