Beteiligte Unternehmen in Baden-Württemberg



Die Juniorenfirma beim Raupe Immersatt e.V.

Die Junior_innen bei Raupe Immersatt haben vor, eine Aufklärungsstunde über Foodsharing, Lebensmittelverschwendung und nachhaltigem Lebensmittelverbrauch an ihrer Schule zu organisieren. Anschließend wollen sie mit Freiwilligen in der Schulcafeteria kochen. Dafür haben sie geplant, gerettete Lebensmittel zu verbrauchen.

Das fünfköpfige Gründungsteam des Vereins Raupe Immersatt bietet nun Foodsharern und Privatpersonen die Möglichkeit, gerettete Lebensmittel in ein Café zu bringen. Die überschüssigen, noch genießbaren Lebensmittel werden dort kostenlos angeboten und somit vor der Tonne bewahrt. Raupe Immersatt geht das globale Problem der Lebensmittelverschwendung damit lokal an. Das Café macht die Lebensmittelverschwendung öffentlich sichtbar und sensibilisiert für einen wertschätzenden Umgang mit Nahrung. Durch das Weiterverwenden der Lebensmittel wird zum Umweltschutz beigetragen.